07-slider-heilig
04-slider-heilig
02-slider-heilig
06-slider-heilig
Bilderlogo2
03-Bilderlogo1
01-slider-heilig
05-slider-heilig

Nachhaltigkeit

Für uns ist es ein Anliegen, dass wir möglichst nachhaltig, regional und umweltbewusst Handeln und Fertigen.

 

Energie

Unser Strom wird überwiegend mit unserer eigenen Photovoltaikanlage  abgedeckt.

Den zugekauften Strom liefern uns die Stadtwerke Rottenburg, der mit den Flusskraftwerken hergestellt wird.

Unsere Heizung betreiben wir mit umweltfreundlichem Gas. Eine Biogasnutzung wird momentan geprüft.

 

Fahrzeuge

Unsere Montagefahrzeuge sind alle relativ neu und somit auf dem neuesten Stand.

Leider gibt es hier noch keine Elektrolösungen, jedoch werden wir investieren sobald es etwas Brauchbares am Markt gibt.

Eine Biogasfahrzeugnutzung wird momentan geprüft.

Wir sind mit der Baubranche nur Regional im Umkreis von durchschnittlich 50km um Rottenburg tätig.

Unser erstes Elektrofahrzeug ist ein E-Roller, mit dem wir kleinere Fahrten im Stadtgebiet erledigen.

 

Materialeinkauf und Verbrauch, Entsorgung

Unser Stahl kommt aus europäischer Produktion.

Wir verarbeiten keine Tropenhölzer.

Farbbeschichtungen werden größtenteils umweltfreundlich pulverbeschichtet, hier sind keine Lösungsmittel im Einsatz.

Unsere Lieferanten sind alle aus der Region und wir legen auf gegenseitigen Respekt und Fairness großen Wert.

Wir recyceln viele wiederverwendbare Materialien selbst, oder führen diese der Wiederverwendung zu.

Wir verwenden überwiegend nur Bioschmierstoffe.

Die Entsorgung erfolgt sortenrein getrennt mit allen erforderlichen Nachweißen.

 

Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter kommen alle aus Rottenburg und Umgebung, haben kurze Wege zur Arbeit.

Alle sind Facharbeiter, hochspezialisiert und werden ständig weitergebildet.

Wir bilden selbst aus zum Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik.

Die Ausbildung in unserer  Ausbildungsabteilung spricht für sich:

Viele unserer Auszubildenden bekommen jedes Jahr Preise oder Belobigungen und werden Jahrgangsbeste oder Kammersieger.

Einige sind mittlerweile Meister, Techniker und auch selbstständig oder in leitender Position tätig.