06-slider-heilig
04-slider-heilig
07-slider-heilig
02-slider-heilig
Bilderlogo2
01-slider-heilig
05-slider-heilig
03-Bilderlogo1

Firmengeschichte

1923
Im Jahr 1923 wurde der Grundstein für die heutige Firma von Schlossermeister Alfons Heilig sen. gelegt. Damals wurden in Handarbeit überwiegend Tür- und Torbeschläge sowie kleine Schlosser- und Kunstschmiedearbeiten für Privatpersonen und die öffentliche Auftraggeber durchgeführt.

1961
1961 wurden durch den plötzlichen Tod von Alfons Heilig sen. der Betrieb durch seine Frau Anna und Sohn Alfons Heilig jun. weitergeführt.

1971
1971 übernahm Alfons Heilig jun. den Betrieb von seinen Mutter. Im EG des elterlichen Wohnhauses, in der Seminargasse 6 in Rottenburgs Altstadt, wurde es durch die immer größer werdenden Projekte zu eng. Durch die ersten Schritte als Zulieferer für den Maschinenbau in den 70ern wurden auch die Maschinen immer größer und somit die Werkstatt zu klein.

1983/84
1983/84 wurden eine 450m² große Halle mit 3,5to. Kran in Eigenregie im neu erschlossenen Industriegebiet Siebenlinden1 erstellt. Durch die neue Möglichkeit, nun größere Projekte zu realisieren, wurden wir verstärkt als Zulieferer für Schweißkonstruktionen im Maschinenbau tätig.
Auch die Stahlbauprojekte wurden immer größer.

1992
Im Jahr 1992 hat Andreas Heilig die Meisterprüfung mit Schweißfachmannprüfung erfolgreich abgelegt.

1993
Im Jahr 1993 wurde der erste PC mit Branchensoftware angeschafft.

1994
Im Jahr 1994 hat Andreas Heilig die Prüfung zum Betriebswirt des Handwerks abgelegt.

1999
Im Jahr 1999 wurde der Erweiterungsanbau mit weiteren 600m² Hallenfläche erstellt und das erste CAD- System eingeführt

2000
Im Jahr 2000 wurden die herkömmlichen Blechbearbeitungsmaschinen durch genauere und schnellere CNC- Maschinen ersetzt um im hart, umkämpften Zulieferermarkt bestehen zu können.

2003
Im Jahr 2003 wurde umfirmiert zur Heilig GmbH&Co.KG Metallhandwerk. Um für unsere Kunden weiterhin leistungsfähig und innovativ zu bleiben, investieren wir auch in Zukunft in neue Maschinen, Techniken und in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter.

2007
Eine Schweißdrehvorrichtung wird Installiert um teilautomatisiert mit Pulsschweißgeräten zu schweißen.

2008
Alfons Heilig geht in den wohlverdienten Ruhestand (steht aber immer noch mit Rat und Tat zur Verfügung). Andreas Heilig ist alleiniger Gesellschafter.

2009
Ein neuer Sägeautomat mit automatischem 6 m Vorschub (Pusher) wird installiert, das gesamte Stablager wird umgebaut und umsortiert, damit das Materialhandling und der Zuschnitt effektiver und vor allem Teilautomatisiert abläuft.

2013
Ein neues CAD System wird eingeführt, wir arbeiten nun mir HICAD 3D und können alle gängigen Formate einlesen.

2014
Unsere neue Laseranlage wird installiert, eine Trumpf L3030. Wir können jetzt Großformatbleche bis 20mm Dicke schneiden.
Mit der Trumpf Software in Sachen Blechbearbeitung sind wir nun auf dem neuesten Stand.

2015
Wir haben die Zertifizierung zum Schweißen von Bauprodukten nach „EN1090-2“ erhalten.